Das Beginentum: Eine alternative Lebensform für Frauen vom by Marion Luger

By Marion Luger

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, be aware: 1,0, Universität Wien (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Seminar, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Beginen waren vom Mittelalter bis zur Gegenwart Gegenstand zahlreicher Kontroversen – ihre „Unfaßbarkeit“ (im wörtlichen und übertragenen Sinn) kommt allein schon in den unzähligen Bezeichnungen zum Ausdruck, mit denen diese Frauen bedacht wurden. Zugleich bestärken mich die zahlreichen unterschiedlichen zeitgenössischen Termini in meiner Vermutung, daß die heutige Forschung all die Frauen mit dem Ausdruck „Begine“ bedacht hat, deren Lebensweise jene gleichen Komponenten und unterschiedlichen Ausprägungen aufweist, die im Folgenden noch erläutert werden sollen. Als gemeinsamer Konsens läßt sich immerhin der temporale und lokale Rahmen des Auftretens von Beginen festhalten: Ihr Erscheinen erstreckt sich auf einen Zeitraum vom Beginn des thirteen. Jahrhunderts bis zur Reformation und umfaßt als geographische Schwerpunktregionen die (durch den Reichtum an Städten) kulturell und sozio-ökonomisch wohl fortschrittlichsten Zonen Mittel- und Westeuropas.
Den RezipientInnen muß der Hinweis auf diese knapp umrissene historische und räumliche Verortung genügen, denn die goal der vorliegenden Arbeit besteht darin, die beginische Lebensform in ihrer Eigenschaft als „geschichtlich eingeübte soziale Verhaltensweise“ einer eingehenden Betrachtung zu unterziehen. Im Konkreten beschäftigt sich die Untersuchung nach einem tendenziellen Forschungsüberblick (Kapitel II) zunächst mit der Frage, welche charakteristischen Merkmale die beginische Lebensweise auszeichnen und inwiefern sie als replacement zu den „herkömmlichen“ Möglichkeiten für Frauen des Mittelalters gesehen werden kann (Kapitel III). Kapitel IV versucht herauszufinden, welche Faktoren dieser innovativen Lebensführung für die ZeitgenossInnen Relevanz besaßen und wie die Reaktionen der laikalen und klerikalen Umwelt ausfielen. Danach sollen Kontext und Prämissen der Beginenbewegung aufgezeigt werden, da sie sich für eine adäquate Bewertung des Grades und der Relevanz der Alternativität als unerläßlich erweisen (Kapitel V). In Kapitel VI wird der Frage nachgegangen, welche Konsequenzen die sich wandelnden Beziehungen zwischen Beginen und Klerus bzw. profaner Umgebung für die beginische Lebensformen hatten und in welcher paintings und Weise sie die weitere Entwicklung beeinflußten. Abschließend beleuchtet Kapitel VII. die Umstände des Niedergangs der ursprünglichen beginischen Lebensformen an der Wende zur Neuzeit.

Show description

Continue reading "Das Beginentum: Eine alternative Lebensform für Frauen vom by Marion Luger"

Korea Calling. Politische und wirtschaftliche Auswirkungen by Julian Stasik

By Julian Stasik

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, word: 2.0, Universität Bielefeld, Veranstaltung: Geschichtswissenschaften, Sprache: Deutsch, summary: Der Koreakrieg battle für die westliche Welt die erste kriegerische Auseinandersetzung seit dem verheerenden Zweiten Weltkrieg, was once ihn zu einem einschneidenden Erlebnis für alle Nationen machte. Dieses Ereignis veränderte das deutsche, europäische und globale Denken völlig, versetzte die Welt in eine artwork Schockstarre und zog dementsprechend einschneidende politische, militärische und wirtschaftliche Folgen nach sich.
Der Krieg, welcher im Juni 1950 durch eine Invasion des unter sowjetischer und chinesischer Unterstützung agierenden kommunistischen Nordkoreas auf das von den united states und später auch der NATO unterstützten Südkorea begann, conflict genau wie der quick fünf Jahre dauernde Weg dorthin geprägt von der beginnenden Auseinandersetzung der beiden Supermächte united states und der Sowjetunion, welche in dem über vierzig Jahre andauernden Kalten Krieg münden sollte.
Auch wenn er heute ein vor allem in Europa weitestgehend vergessener Krieg ist, blickte guy gerade in Deutschland gespannt auf das Geschehen im weit entfernten Korea, da sich auch auf deutschem Gebiet die beiden Supermächte Auge in Auge gegenüberstanden. Die Analogien zwischen beiden Ländern führten dazu, dass Korea einen Modellcharakter für Westdeutschland besaß und der Kriegsausbruch im Fernen Osten dementsprechend dezidierte Auswirkungen auf die Bundesrepublik Deutschland hatte.
Dieser Arbeit wird die Leitfrage „Warum hatte der Koreakrieg, an welchem die neugegründete Bundesrepublik Deutschland nicht aktiv teilnahm, einen so bedeutenden Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung, die Wiederbewaffnung und den Weg in die NATO?“ vorangestellt. Für die Beantwortung der Frage wird zum einen die wirtschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland nach dem Koreakrieg in Bezug gesetzt zu den Voraussetzungen, aus denen sie erwuchs. Zum anderen wird die sicherheitspolitische scenario in Westdeutschland von 1945 bis Mitte 1950 beschrieben und anhand dieser der Weg skizziert, welchen Westdeutschland nach dem Kriegsausbruch einschlug, um die Westintegration und die Wiederbewaffnung voranzutreiben.

Show description

Continue reading "Korea Calling. Politische und wirtschaftliche Auswirkungen by Julian Stasik"

Die psychiatrischen Kliniken Schleswig-Hesterberg und by Maik Ruhnau

By Maik Ruhnau

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, word: 2,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Historisches Seminar), Veranstaltung: „Auschwitz“ in Geschichte und Gegenwart, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit wird sich mit den Ereignissen um die Euthanasiemorde der Nationalsozialisten in den 30er und 40er Jahren des 20. Jahrhunderts beschäftigen. Hierbei soll im Speziellen die Geschichte der beiden Schleswiger psychiatrischen Einrichtungen, der Fachklinik für Psychiatrie, Neurologie und Rehabilitation Schleswig-Stadtfeld und der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Heilpädagogik Schleswig-Hesterberg im besagten Zeitraum detaillierter betrachtet werden. In dieser Arbeit geht es um eine Darstellung der Geschehnisse in den Schleswiger psychiatrischen Kliniken, allerdings nicht ohne einen kurzen Blick auf die Gesamtereignisse in Deutschland zu werfen, damit der Leser die Schleswiger Ereignisse besser in den Gesamtzusammenhang einordnen kann. Eine vollständige Wiedergabe der Geschehnisse rund um die verschiedenen Phasen des „NS-Euthanasieprogramms“ kann und soll diese Arbeit jedoch nicht leisten. Für einen ausführlichen und gelungenen Überblick sind u. a. die Werke von Ernst Klee und Hans-Walter Schmuhl zu nennen. Im Folgenden ist zu klären, in wie fern das Euthanasieprogramm in Schleswig übernommen und befolgt wurde? Hierbei soll zunächst auf die Geschehnisse in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Schleswig-Hesterberg eingegangen werden, um dann nach einer Betrachtung der Vorgänge in der psychiatrischen Klinik Schleswig-Stadtfeld die gemeinsamen Ereignisse nach der Zusammenlegung der beiden Anstalten auf dem Gelände der Einrichtung Stadtfeld im Jahr 1942 zu untersuchen. Dabei ist zu analysieren, was once mit den beiden Anstalten und deren Patienten in den 1940er Jahren passierte. Des Weiteren gilt es in den folgenden Kapiteln zu klären, welche Personen in Schleswig an diesen Entwicklungen beteiligt waren. Zudem liegt ein Schwerpunkt auf der eingerichteten „Kinderfachabteilung“ und ihrer Rolle im Euthanasieprogramm, bevor zum Abschluss der Arbeit die Patiententransporte aus Schleswig behandelt werden.

Show description

Continue reading "Die psychiatrischen Kliniken Schleswig-Hesterberg und by Maik Ruhnau"

Napoleons Soldaten: Alltag in der Grande Armée (German by Karl J. Mayer

By Karl J. Mayer

Heerführer gehen in die Geschichte ein. Sie leben als Heroen des Untergangs oder des Sieges in der Erinnerung castle. Doch was once ist mit den einfachen Soldaten? Sie verblassen oft zu bloßen Komparsen der Geschichte, anonymisiert in Stärkemeldungen und Verlustlisten.
Mehr als 500.000 Soldaten quick aller Länder und Nationen kämpften 1812 für die politischen Ziele des französischen Kaisers Napoleon. Karl J. Mayer geht es in seinem spannenden Buch um genau diese Dragoner, Husaren, Kürassiere, Füsiliere, Jäger, Voltigeure, Grenadiere und Kanoniere. Wie sah ihr Alltag in der Grande Armée aus? Wie erlebten sie den Krieg?
Aus Tagebüchern und Briefen rekonstruiert Mayer ein authentisches Bild vom Leben der gemeinen Soldaten. Wovon ernährten sie sich? Wie gestaltete sich die medizinische Versorgung? Inwieweit konnten sie sich mit den Zielen ihres Kaisers identifizieren? Mayer gibt in diesem Band den einfachen Soldaten Stimme und Gesicht.

Show description

Continue reading "Napoleons Soldaten: Alltag in der Grande Armée (German by Karl J. Mayer"

Die Kanzlerschaft Heinrich Brünings - Vorstufe zum by Ulrike Neumann

By Ulrike Neumann

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, notice: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Historisches Institut ), Veranstaltung: Weimar und der Aufstieg zum Nationalsozialismus , 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit beschäftigt sich mit einer part in der Weimarer Republik, die in der zeitgeschichtlichen Forschung äußerst kontrovers betrachtet wird. Dieser Zeitraum, der oft als das Ende der Republik bezeichnet wird, umfasst die Kanzlerschaft Heinrich Brünings, die etwas mehr als zwei Jahre andauerte – vom April 1930 bis Mai 1932 – und mit dem Sturz des Zentrumspolitikers endete. Die Ära Brüning wird in zeithistorischen Diskussionen quick immer in die Vorgeschichte des Dritten Reiches miteinbezogen, da analysiert werden muss,
inwieweit sie als Vorstufe zum Nationalsozialismus aufgefasst werden könnte.
Brünings Politik kann im Wesentlichen mit drei Schlagworten beschrieben werden: erstens Präsidialkabinett, zweitens Notverordnungen und drittens Deflationspolitik. All diese Begriffe werden in der Forschung oftmals auch als Begründungen für den Niedergang der Weimarer Republik und der Demokratie angeführt. Brünings Kanzlerschaft ist äußerst umstritten: einen
Teil der Wissenschaftler sieht in ihn als den letzten Politiker, der sich mit aller Macht gegen Hitler stemmte. Andere bezeichnen ihn als Wegbereiter des Nationalsozialismus. Inwiefern diese beiden Aussagen belegt oder widerlegt werden können, soll in dieser Arbeit besprochen werden. Es ist dabei wichtig, die verschiedenen Aspekte der Brüning´schen Politik zu betrachten und diese im Hinblick auf die Fragestellungen zu bewerten. Um zu einer Wertung zu gelangen, ist es von Bedeutung, seine Wirtschaftspolitik, sein politisches Verständnis und
insbesondere auch die äußeren Umstände und Personen einer Umwelt zu betrachten, um eine eindeutige examine dieser Ära und seiner Folgen durchführen zu können.
[...]

Show description

Continue reading "Die Kanzlerschaft Heinrich Brünings - Vorstufe zum by Ulrike Neumann"

Die Industrialisierung Japans - Eine spezifisch japanische by Michael Gamperl

By Michael Gamperl

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, einseitig bedruckt, word: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Die Vorgeschichte der ersten industriellen Revolution, Sprache: Deutsch, summary: Wenn guy als Europäer von der industriellen Revolution spricht, ist guy geneigt diese geographisch auf Europa und die united states zu begrenzen. Jedoch vollzog sich auch in, von Europa aus gesehen, viel periphereren Gebieten eine artwork industrieller Revolution. Es ist hierbei die Rede vom Kaiserreich Japan. Das Kaiserreich Japan wurde nie in seiner Geschichte kolonialisiert und es struggle das erste nichteuropäische Land welches einen Krieg gegen ein europäisches Land gewinnen konnte, nämlich den Russisch-Japanischen Krieg von 1904 bis 1905. Allein diese zwei Eigenarten stellen die besondere Rolle Japans heraus. Die wichtige Stellung der Japaner bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts hängt entscheidend mit seiner industriellen Entwicklung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zusammen. In der folgenden Arbeit soll die industrielle Revolution in Japan dargestellt werden, wobei der Schwerpunkt auf das spezifisch Japanische gelegt wird. Außerdem sollen die markanten Unterschiede den industriellen Revolutionen Europas gegenüber herausgearbeitet werden. Es soll zunächst das vorrevolutionäre Herrschafts- und Wirtschaftssystem beleuchtet werden, um daraufhin die Reaktionen der Japaner auf die abrupte Öffnung ihres Landes darzustellen. Anschließend werden der zweite große Industrialisierungsschub von 1868 und seine weiteren Resultate bis hin zum 2. Weltkrieg betrachtet.
Es handelt sich bei der industriellen Revolution in Japan um ein Ereignis mit wirtschaftsgeschichtlicher Akzentuierung. Aufgrund ihrer Komplexität kann hierbei die Sozialgeschichte Japans nicht in den Fokus genommen werden. Dem europäischen Leser wird es bereits bei einigen wirtschaftspolitischen Entscheid

Show description

Continue reading "Die Industrialisierung Japans - Eine spezifisch japanische by Michael Gamperl"

Die israelitische Gemeinde Ebersheim mit Harxheim und ihre by Berthold Tapp

By Berthold Tapp

Der Autor beschreibt die Entwicklung der jüdischen Gemeinde Ebersheim mit Harxheim von ihren Anfängen bis zum Untergang in der Pogromnacht 1938. Umfangreiche Materialien zur Geschichte der Gemeinde wurden erstmals ausgewertet. So konnten sichere Erkenntnisse über die Gründung der Gemeinde, über die Einrichtung der Synagoge und die Blütezeit der Gemeinde ausgangs des 19. Jahrhunderts gewonnen werden.
Bei seinen Recherchen im Landesarchiv Speyer stieß der Autor auf bisher unbekannte Polizei- und Gerichtsakten über den Prozess gegen die Täter des Pogroms von 1938, der 1947/48 vor dem Landgericht Mainz stattgefunden hat.

Show description

Continue reading "Die israelitische Gemeinde Ebersheim mit Harxheim und ihre by Berthold Tapp"

Die Firma Topf und Söhne: Ein deutsches Familienunternehmen by Bianca Saupe

By Bianca Saupe

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, word: 1,0, Freie Universität Berlin (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Der Nationalsozialismus und seine Folgen, Sprache: Deutsch, summary: Die deutsche Industrie lieferte zur Zeit des Nationalsozialismus die technischen Grundlagen für die Maschinerie des Holocaust. Nicht nur die großen Firmen wie Thyssen oder Volkswagen trugen ihren Teil, z.B. durch Zwangsarbeit, dazu bei. Auch kleine handwerkliche Betriebe wurden in die Vielzahl der Verbrechen involviert. Beispielhaft für die Beteiligung am Holocaust erweist sich die Firma Topf & Söhne aus Erfurt – ein mittelständisches Unternehmen, welches für die Herstellung von Mälzereianlagen, über Entlüftungssysteme bis hin zu Krematoriumsöfen verantwortlich warfare. Um die Involvierung dieser Firma in den Holocaust zu verstehen, wird im der Einleitung folgenden Kapitel versucht, die Geschichte des Unternehmens zu skizzieren. Hierbei kommt es vor allem auf die Frage an, wie es zur Zusammenarbeit mit der SS kam und welche Gründe die Firmeninhaber hatten.

Show description

Continue reading "Die Firma Topf und Söhne: Ein deutsches Familienunternehmen by Bianca Saupe"

Straßenumbenennungen in Leipzig zur Zeit der SBZ und DDR: by Carolin Teubert

By Carolin Teubert

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Neuere Geschichte, be aware: 2,3, Universität Leipzig (Histroisches Seminar), Veranstaltung: Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur, Sprache: Deutsch, summary: Ein erster Blick auf Leipziger Straßennamen lässt nicht viel erkennen. Vereinzelt gibt es
Viertel, wie zum Beispiel im Stadtteil Marienbrunn, wo sämtliche Wege nach Märchen
benannt sind oder im Stadtteil Grünau, bei dem Planeten und andere Himmelskörper für
die Straßennamen verwendet wurden. Doch viel mehr stechen die großen und langen
Straßen hervor, die nicht all zu selten nach einer individual benannt wurden. Gemeint sind
damit unter anderem die Georg-Schuhmann-Straße, die Arthur-Hoffmann-Straße,
Hermann-Liebmann Straße und viele mehr. Doch wer waren diese Personen überhaupt
und warum hat guy eine Straße nach ihnen benannt ? Das sind alles Fragen, die hier in
dieser Arbeit teilweise beantwortet werden sollen. Leipziger Straßennamen haben
oftmals mehrere Umbenennungen in kürzester Zeit erlebt, sodass ihre Bedeutungen aus
eher aus „stetigen Aktualisierungen des Geschichtsbildes“ als auch traditionellen
Begriffen stammen1. In dieser Arbeit sollen die Straßenumbenennungen in der Zeit von
1945, additionally dem Beginn der SBZ, bis 1989 genauer betrachtet werden. Leipzig wurde
wie viele andere Städte in den östlichen Gebieten von Deutschland, gleich von 2 sehr
unterschiedlichen Ideologien geprägt. Zum einen von der des NS-Regimes, von 1933-
1945 und zum anderen gleich darauffolgend von der sowjetischen Ideologie. In wie fern
hat sich das ebenfalls auf das Straßenbild ausgewirkt. Wurden zu der besagten Zeit nur
Straßen umbenannt um die Vergangenheit so schnell wie möglich aus dem Gedächtnis
der Leipziger zu löschen oder struggle es vielleicht auch ein Mittel um neue Ideologien und
ein neues Geschichtsbewusstsein zu schaffen? Dazu ist es notwendig zu hinterfragen,
welche Bedeutung Straßenumbenennungen in der SBZ/DDR allgemein hatten. Leipzig
war nicht die einzige Stadt, in denen eine enorme Menge an Straßen umbenannt
wurden. Jedoch soll eine Statistik auch zeigen welchen enormen Veränderungen es im
Leipziger Stadtbild gab und vor allem welche Personen oder Bezeichnungen
vorwiegend gewählt wurden.

Show description

Continue reading "Straßenumbenennungen in Leipzig zur Zeit der SBZ und DDR: by Carolin Teubert"

Die Besatzung Polens im 2. Weltkrieg: Ausbeutung und by Lisa Fäustel

By Lisa Fäustel

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, word: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Sprache: Deutsch, summary: Am 1.September 1939 begann der Angriff der deutschen Truppen auf Polen. Dabei stellte die Niederlage Polens nach 2 Wochen keinen Abschluss des verbrecherischen Terrors dar, sondern markierte vielmehr den Anfang einer harten und kompromisslosen Besatzungszeit. Es herrschte ein Gewaltregime mit der Absicht eine „neue Ordnung“ einzuführen und das Land zu germanisieren. Das bedeutete zugleich die Beseitigung der lebenden Kräfte, welche nicht in das ideologische Profil der NS-Elite passten. Des Weiteren sollte der größtmögliche Nutzen für das Deutsche Reich aus diesem Land gezogen werden. Dies hieß zum einen die Erweiterung des Lebensraums und zum anderen die Sicherstellung der Versorgung der deutschen Bevölkerung. Dabei waren eine rigorose wirtschaftliche Ausbeutung und Deportationen der arbeitsfähigen Bevölkerung ins Reich, im Sinne der Theorie des „Lebensraums im Osten“, geplant. In dieser Zeit hörte Polen de facto auf zu existieren und unterstand totalem Kommando der faschistischen Führung.
Diese Arbeit soll einen Überblick über die Ausbeutung Polens und die Verbrechen an der Zivilbevölkerung im Generalgouvernement liefern. Ziel der Arbeit soll es sein, den Terror, der der einheimischen Bevölkerung angetan wurde, darzustellen und letztendlich den Nutzen für das Deutsche Reich zu erfragen. Das heißt inwieweit diese brutale Operation für das NS-Regime die geplanten wirtschaftlichen Erfolge eingebracht hat. Auch nach über 70 Jahren des deutschen Angriffs soll daran erinnert werden, used to be in dieser Zeit geschehen ist, um deutlich zu machen, mit welchen Schrecken diese Terrorherrschaft verbunden war.

Show description

Continue reading "Die Besatzung Polens im 2. Weltkrieg: Ausbeutung und by Lisa Fäustel"